laptop-tablett hybrid recensioner http://sverigepiller.com/ Palm beach gardens vårdcentral
DER EINZIGE VERLAG, DER FEINGOLD UND ECHTE EDELSTEINE BEI DER FAKSIMLIERUNG DER SCHÖNSTEN HANDSCHRIFTEN DER WELT VERWENDET
Serie Gold

Das Traktat der Jagd und Fischerei

Das Traktat der Jagd und Fischerei

Charakteristiken

Besitzer:

© Biblioteca Nazionale Marciana de Venecia. Cod.Gr.Z.479 (=881). Oppiano. 11. Jahrhundert.

Sprache:

Griechische Minuskel.

Inhalt:

157 prächtige Miniaturen im byzantinischen Stil.

Umfang:

150 Seiten. Pergament.

Format:

23,5 x 19 cm.

Teilen:

facebook_sharer twitter_share mail_share

Die älteste bebilderte Jagdhandschrift

• Lehrgedicht über die Art der Jagd mit Hunden, geschrieben im 3. Jahrhundert von Oppianus aus Apameia in Syrien für Kaiser Caracalla.

• Es handelt sich um die aussergewöhnlichste Bilderhandschrift der spätmazedonischen Zeit.

• 157 prächtige Miniaturen im byzantinischen Stil von der Hand eines nicht nur ausserordentlich kreativen Künstlers, sondern auch eines Experten, was die Beobachtung der Wirklichkeit angeht.

• Einband: Lederbezogene, dem Original nachgebildete Buchdeckel aus Holz.

• Einmalige, limitierte Auflage von 999 nummerierten Exemplaren. Mit notariellem Zertifikat.

Kundenbewertungen und Experten-Bewertungen